Aktuelles und Termine


FahrKulTour 2019 für den Verein ein schöner Erfolg



Den ganzen Tag war reger Betrieb auf der Anlage

Beteiligung an der FahrKulTour 2019 in Langenhagen war für den TVL ein voller Erfolg.
Von 11:00 bis 17:00 Uhr herrschte auf der Anlage ein stetes Kommen und Gehen. Pünktlich um 11:00 Uhr erschienen die ersten Gäste und ließen sich die Bratwürstchen schmecken. Am frühen Nachmittag waren dann doch mehr Kaffee und Kuchen gefragt.

Ein Anziehungspunkt war mal wieder die Tri-Tennis-Wand - hier gab man sich sprichwörtlich den Schläger in die Hand. Einige versuchten sich auf Platz 5 im Tennisspiel und stellten dann fest: "Das haben wir uns doch irgendwie leichter vorgestellt".
Mal sehen ob es bei dem Einen oder Anderen die Lust am Tennisspiel geweckt hat.
Ein ganz herzlicher Dank geht auch an alle Helferinnen und Helfer die mit großem Engagement dabei waren.

Neuer Trainer beim TVL



Mit Jens Turré konnten wir einen engagierten neuen Trainer für unseren Verein gewinnen.

Jens wird auf Platz 5, auch für Spieler die nicht in unserem Verein sind Montags, Mittwochs und Freitags jeweils ab 15 Uhr, Training geben.

Wer Interresse an Training hat, meldet sich bitte bei Jens Turré persönlich.
Vereinsmitglieder können selbstverständlich auf Ascheplatz Training machen.
Die Trainingszeiten können mit Jens individuell abgestimmt werden.

Kontakt:
Jens Turré, Telefon 0157 / 842 235 62

Mit sportlichem Gruß
Der Vorstand

Platz 5 erstrahlt in neuem Glanz



Nach stundenlanger Knochenarbeit beim Entmoosen war noch genug Power zum Anspielen übrig.
Dirk Volmer (li.) und Jens Turré (re.)

Dirk Volmer und der neue Trainer Jens Turré haben in beeindruckender Weise und stundenlanger Knochenarbeit das Einzelfeld auf Platz 5 von einer dicken Moosschicht befreit. Nach getaner Arbeit wurde das Anspielen von den Beiden auch gleich mit erledigt. Eine Stunde lang wurden Bälle geschlagen und der Belag ausgiebig getestet und dann für in Ordnung befunden.
Der Platz ist jetzt bespielbar, nur der Randbereich muss noch vom Moos befreit werden. Bis zur Saisoneröffnung werden auch die Restarbeiten gemacht sein. 
Geplant ist Platz 5 als Trainerplatz zu nutzen. Montags, Mittwochs und Freitag wird Jens Turré dort Training - nicht nur für Vereinsmitglieder - anbieten.
Weitere Infos folgen demnächst.

Der Vorstand


Mitgliederversammlung beim TVL



Jubilare werden vom 1. Vorsitzenden Jörg Brandt (Mitte) geehrt.
Von links nach rechts: Günter Vahlberg, Lothar Hoffmann, Gisela Hoffmann und Friedhelm Ringe.

Der Tennisverein Langenhagen richtete seine Mitgliederversammlung aus, die wieder gut besucht war. Nach der Begrüßung folgte der Bericht des Vorstands und die Vorstellung der Einnahmen und Ausgaben aus 2018. Nach dem Bericht der Kassenprüfer, verbunden mit dem Dank für eine hervorragend geleistete Arbeit, erfolgte die Entlastung des Gesamtvorstands.

Der Verein ist nach wie vor finanziell gut aufgestellt. Nach einigen Instandhaltungsmaßnahmen befinden sich Anlagen und Clubhaus in einem guten Zustand.

In diesem Jahr fanden keine Vorstandswahlen statt, so dass der gewählte Vorstand seine erfolgreiche Tätigkeit fortführen kann. Auch der Haushaltsplan für 2019 wurde einstimmig genehmigt. "Wir müssen uns intensiv Gedanken machen um die Zukunft des Vereins und insbesondere um die Mitgliederstruktur", teilte der Vorstand der Versammlung mit.

Ein Höhepunkt im vergangenen Jahr war das Herren-Doppelturnier am 04.08.2018 um den Jung & Söhne-Cup. Die Sieger erhielten einen Wanderpokal, der in diesem Jahr verteidigt werden muss. Der Termin steht mit dem 10. August auch schon fest.
Die Herrenmannschaften erzielten durchweg sehr ordentliche Punktspielergebnisse in der vergangenen Saison und wollen sich in diesem Jahr möglichst noch verbessern.

Danach wurden folgende Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt:
Für 20 Jahre Ralph Schwartz, für 25 Jahre Martin Liro, für 30 Jahre Friedrich H. Ringe und für 40 Jahre Gisela und Lothar Hoffmann, Uwe Buß und Günter Vahlberg.

In der Saison 2019 steht den Mitgliedern wieder ein Trainer zur Verfügung.
Der TVL beteiligt sich dieses Jahr an der 10. Auflage der „FahrKulTour 2019“ am 26.05. und ist eine der vielen möglichen Anlaufstationen. Verschiedene sportliche Aktionen werden geboten, und für die Bewirtung der Gäste wird bestens gesorgt.

Unser neuer Platzwart



Die Saison 2018 begannen wir mit einem neuen Platzwart.
Michael Lenk übernahm die Aufgabe von Lothar Hoffmann, der uns viele Jahre gute Dienste geleistet hat.
Michael Lenk begann diese Tätigkeit ohne Vorwissen und hat sich mit viel Engagement und Fleiß in die Materie eingearbeitet.
Die Plätze und auch die gesamte Anlage waren in einem Topzustand, was man von einem »Neueinsteiger« so nicht erwarten durfte.
Dafür einen ganz herzlichen Dank.

Der Vorstand

Heiße Spiele beim Jung & Söhne CUP 2018



Die gut gelaunten Sieger und Gastgeber mit Sponsor Oliver Jung (von links): Michael Pelka, Jörg Brandt, Camilo Vazques del Rio, Jürgen Koch, Rainer von Hof, Oliver Jung, Heiner Tödter, Dietmar Höger und Michael Hoppe.

Das Doppelturnier der Herren 50+ beim Tennis Verein Langenhagen (TVL) war ein voller Erfolg.
Zwölf Paare aus 10 verschiedenen Vereinen der Region kämpften einen Tag lang bei tropischen Temparaturen um die Ehre des Sieges beim JUNG & SÖHNE-CUP 2018.

Gespielt wurde in vier Gruppen zu je drei Mannschaften. Die beiden Erstplatzierten spielten nach der Gruppenphase in den Viertelfinalspielen und die Gruppenletzten in der B-Runde weiter. Die B-Runde entschieden Jörg Brandt und Jürgen Koch vom TVL mit einem 6:3 ; 6:3 für sich.

In den Halbfinalspielen der A-Runde setzten sich Rainer v.Hof und Dietmar Höger (TVL) mit einem 4:6; 7:6; und 7:3 im Tiebreak gegen Michael Reims und Holger Herzog ( TSV Horst-TVL); in der anderen Partie Heiner Tödter und Michael Hoppe (MTV Engelbostel) gegen Karsten Vehring und Markus Schmieta (TC-Sommerbostel) mit 6:3; 6:3 durch.

Das Finale zwischen Rainer v. Hof und Dietmar Höger gegen Heiner Tödter und Michael Hoppe war spannend bis zum letzten Ballwechsel. Diese Partie endete 6:3; 4:6 und 7:5 im Tiebreak für Heiner Tödter und Michael Hoppe vom MTV Engelbostel.

Der Wanderpokal ging an Heiner Tödter und Michael Hoppe vom MTV Engelbostel

Der Organisator Rainer v. Hof vom TVL bedankte sich bei seinem Vorstand für die tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung dieser gelungenen Veranstaltung und nahm dann die Siegerehrung mit dem Sponsor Oliver Jung vor.
Die Sieger durften einen großen Pokal als Wanderpokal in Ihren Armen halten. Zusätzlich gab es für die Platzierten kleine Pokale und Sachpreise.

Nach so viel Sport und Anstrengung haben sich alle ein leckeres Essen von der Fleischerei Riedel sowie ein kleines kühles Blondes verdient.
Es war ein rundum gelungenes Turnier, an dem unser Sponsor, Oliver Jung, einen großen Anteil hatte.

Fortsetzung in 2019.


 

Mitglied werden

 

Mitglied werden

 

Mitglied werden